Sekt und Feuerwerk

Mit Alternativen zu alkoholfreiem Wein die guten Vorsätze beibehalten

Wer kennt es nicht? Jedes Jahr zu Silvester nimmt man sich etwas für das neue Jahr vor, was besser oder anders sein soll. Die eine möchte Nichtraucherin werden, der andere meldet sich im Fitnessstudio an und manch einer nimmt sich vor, nach den Feiertagen und der ganzen Trinkerei eine Pause vom Alkohol einzulegen. Das gelingt Weinliebhaber:innen am ehesten mit leckeren alkoholfreien Alternativen zu Wein.

Wie bei den anderen guten Vorsätzen ist das allerdings meistens schwieriger als gedacht. Denn die nächste Feier lässt meist nicht lange auf sich warten und schon denkt man sich „Ach, ein Gläschen Wein wird schon gehen. Ab morgen verzichte ich dann wieder.“ Schon hängt man im altbekannten Teufelskreis der Vorsätze fest, weil man sich ganz schnell wieder denkt „Einmal hab‘ ich ja eh schon gesündigt, ein zweites Mal schadet jetzt auch nicht“ und so weiter und so fort. Diejenigen, die sich jedes Jahr wieder vornehmen, mit dem Rauchen aufzuhören, wissen, wovon wir sprechen.

Alkoholfreier Wein

Ein entscheidender Grund, warum die Zeit der Abstinenz schwierig für einige Weinliebhaber:innen ist, ist wohl der Geschmack der alkoholfreien Weine.

Denn das was uns in den Supermärkten als alkoholfreier Wein angeboten wird, ist geschmacklich meistens sehr weit von unseren Lieblingsweinen entfernt.

Bei der Herstellung von alkoholfreiem Wein wird der Rebensaft entweder mittels Vakuum oder hoher Temperaturen entalkoholisiert. Bei beiden Verfahren gehen wichtige Aromastoffe verloren. Durch den Zusatz von Traubensaft oder Trockenbeerenauslese versuchen die Hersteller:innen diese zu ersetzen. Dies gelingt den meisten zwar, aber der natürliche Geschmack des Weins wird durch die Verfahren immens verfälscht.

Deshalb haben wir uns ein paar Gedanken für Alternativen zu alkoholfreiem Wein gemacht, die wir hier mit euch teilen möchten. 

Alternativen zu alkoholfreiem Wein

alkoholfreier Sekt

Wer gern mal auch ein Glas Sekt trinkt und nun nach einer alkoholfreien Alternative sucht, wird sehr oft enttäuscht. Viele der Sekt-Sorten ohne Alkohol, die man beispielsweise im Supermarkt findet, sind sehr süß und schmecken so gar nicht wie der Lieblingssekt. Ein toller Rosé-Sekt, der alkoholfrei ist und zudem wirklich täuschend echt wie ein trockener Sekt schmeckt, ist der Sekt von Louis Pugibet

Traubensecco

Traubensecco ist Traubensaft, der mit Kohlensäure versetzt wird, dadurch bekommt er den natürlichen Secco Geschmack. Bei diesem Verfahren kommt es zu keinem Zeitpunkt zu einer Gärung, sodass alle wichtigen Aromen und Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Dadurch, dass nachträglich kein Alkohol entfernt werden muss, entsteht auch kein fader Beigeschmack. Lecker ist zum Beispiel dieser Traubensecco vom Weingut Anton.

Selbst gemischte Traubenschorle

Flaschen mit weißem Traubensaft

Traubensaft ist in weiß sowie in rot erhältlich und man sich ganz einfach eine alkoholfreie Traubensaftschorle damit mischen - sie ähnelt vom Aussehen dann einer Weißwein- oder Rotweinschorle. Mit diesen leckeren Traubensäften vom Weingut Keber Kolling oder vom Weingut Junghof klappt das hervorragend.

Alkoholfreier Hugo - Rezept

Ein Trendgetränk wie der Hugo lässt sich super zur alkoholfreien Alternative umwandeln. 

Hugo

Zutaten für vier Weingläser

  • 450 ml Mineralwasser
  • 350 ml Ginger-Ale
  • 70 - 100 ml Holunderblütensirup 
  • 2 unbehandelte Limetten
  • 3 - 4 Zweige Minze

Zuerst den Holunderblütensirup mit dem Mineralwasser, dem Ginger Ale und dem Saft einer ausgepressten Limette vermischen. Dabei vorsichtig rühren, damit die Kohlensäure erhalten bleibt. Die andere Limette achteln oder in Scheiben schneiden und auf die Gläser verteilen. Dann werden die Gläser mit dem alkholfreien Hugo befüllt und zum Schluss noch mit der Minze garniert. Wer mag, fügt noch einige Eiswürfel hinzu und fertig ist eurer alkoholfreier Drink!

Weitere alkoholfreie Alternativen

Doch nicht nur zu Wein und Sekt gibt es tolle Ausweichmöglichkeiten, auch Fans von Gin werden heutzutage fündig. Eine frische, leckere Alternative mit Gin-Geschmack ist zum Beispiel der Laori Juniper No. 1 Gin. Klassische Botanicals wie Wacholder, Kardamom und Rosmarin verleihen dem Laori ein einizartiges Aroma, das sehr stark an echten Gin erinnert. Auch der Siegfried Wonderleaf Gin ist eine wunderbare Option.

Natürlich schmecken die alkoholfreien Gins nicht genau so, wie die alkoholhaltigen - und das können und wollen sie auch gar nicht. Es geht viel mehr darum, mit ähnlichen Aromen, die auch ein normaler Gin enthält, das Geschmacksprofil von Gin-Liebhaber:innen zu treffen, um eine würdige alkoholfreie Alternative darzustellen.

Die guten Vorsätze beibehalten - unser Tipp

Bringt ihr euch zu Feiern eure eigenen Alternativen zum alkoholfreien Wein mit, seid ihr für alles gewappnet. Vielen wird es wahrscheinlich nicht einmal auffallen, dass ihr euch mit einer alkoholfreien Alternative dazugesellt. Dann bleibt auch das lästige Sich-Erklären aus und niemand versucht euch davon zu überzeugen, das öde Mineralwasser in eurer Hand doch lieber gegen ein Glas Wein zu tauschen. Schön ist's doch auch, sich mal keine Gedanken um einen Kater machen zu müssen, oder? 

Also haltet an euren Vorsätzen fest – denn wenn eure alkoholfreie Zeit vorbei ist, schmeckt euer Lieblingswein gleich zehn mal besser! 

Für die Bowle-Fans unter euch haben wir in unserem Artikel zu Sangria auch noch ein alkoholfreies Rezept vorbereitet, schaut gerne vorbei! ♥

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Newsletter

Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen