Digitale Weinproben für zu Hause - Weinpakete + Video - ab 37 € inkl. Versand - Jetzt neue Pakete mit den Weingütern Orb, Peth und Rummel

Veganer Wein – Was bedeutet das und worauf muss ich achten?

Veganer Wein – Was bedeutet das und worauf muss ich achten?

„Natürlich ist Wein vegan“ – würde man spontan denken. Schließlich wird er aus vergorenem Traubensaft gewonnen. Jedoch geht es bei der Definition eines veganen Weins um mehr als nur seine Inhaltsstoffe.

Lies hier alles Wichtige rund um das Thema veganer Wein♥️
________________________________________________________________
Inhaltsverzeichnis
________________________________________________________________

Was ist veganer Wein – Definition

Auch wenn Wein aus einem pflanzlichen Produkt gewonnen wird, kommen bei der Herstellung üblicherweise verschiedene tierische Produkte zum Einsatz. Darunter zum Beispiel Gelatine von Fischen, Milchprodukte und Hühnereiweiß.

Damit ein Wein wirklich vegan ist, muss also nicht nur sichergestellt sein, dass die Inhaltsstoffe vollkommen pflanzlich sind, sondern auch die eingesetzten Hilfsmittel bei der Weinproduktion.

Was ist der Unterschied zwischen veganem und normalem Wein?

Während des Anbaus und der Weinlese gibt es keinen Unterschied zwischen veganem und konventionellem Wein. Beide werden aus denselben Trauben gewonnen. Der entscheidende Unterschied liegt im Produktionsverfahren nach der alkoholischen Gärung (Fermentation).

Wann ist Wein nicht vegan?

Während der Weinherstellung kommen viele pflanzliche, aber auch tierische Stoffe zum Einsatz. Diese werden vor allem im Rahmen der Klärung bzw. Schönung des Weines verwendet, um ihn von sogenannten Trübstoffen zu befreien. Als Trubstoff oder Trub bezeichnet man kleinste Partikel, die von der Schale oder dem Fruchtfleisch der verwendeten Frucht stammen. Trub kann zusätzlich auch durch vergärende Hefekulturen entstehen.

Diese meist tierischen Schönungsmittel werden nach „getaner Arbeit“ wieder entfernt und sind deshalb nicht im Endprodukt enthalten. Aus diesem Grund muss die Verwendung dieser tierischen Hilfsmittel auch nicht gekennzeichnet werden.
Daher sind die meisten Weine im Supermarkt nicht vegan, es sei denn, es wird explizit darauf hingewiesen.

 Weingläser

Aber wieso muss man die Trub- bzw. Schwebstoffe überhaupt aus dem Wein filtern?

Diese Stoffe können sich mit der Zeit am Boden absetzen und so die Klarheit und Ästhetik des Weines beeinträchtigen. Um das zu verhindern, werden sie und ebenso unerwünschte Geruchs- und Geschmacksstoffe aus dem Wein herausgefiltert. Dabei verbinden sich die Schönungsmittel mit den Trub- bzw. Schwebstoffen und setzen sich am Boden ab, wo sie dann entfernt werden können.

Die folgenden vier Hilfsmittel werden am häufigsten eingesetzt:

  1. Farblose und geschmacksneutrale Gelatine: Sie soll den Wein klarer machen und wird hauptsächlich zur Schönung von Rotwein oder zur Nachklärung von Weißwein eingesetzt.

  2. Schwimmblasen von Hausen, Welsen und Stören: Um gröbere Partikel vor allem bei gerbstoffarmen weißen Weinen zu binden, wird die Schwimmblase verschiedener Fischarten in getrockneter Form verwendet.

  3. Albumin: Das Eiklar bzw. Hühnereiweiß ist eines der ältesten Schönungsmittel überhaupt. Es kann dazu eingesetzt werden, sowohl Trubstoffe als auch Gerbstoffe aus zu bitteren Weinen zu entziehen. Diese Form der Schönung kommt deshalb vor allem bei Rotweinen zum Einsatz.

  4. Kasein: Hierbei handelt es sich um ein Eiweißpräparat, welches aus Milch gewonnen wird und zur Bindung von Tanninen und Trubstoffen eingesetzt wird.

Was macht veganen Wein aus?

Der bedeutende Unterschied zu nicht veganem Wein ist die Verwendung von pflanzlichen Alternativen zu den tierischen Schönungsmitteln. Dadurch wird die Weinherstellung nicht gleich aufwendiger. Es muss nur ein grundlegendes Umdenken bzw. eine Umstellung auf ebendiese Vorgehensweisen und Hilfsmittel stattfinden, was natürlich ein wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Einige Weißweine sind von vorneherein vegan und bedürfen keines besonderen Verfahrens. Alle anderen veganen Weine werden mit nicht tierischen Schönungsmitteln behandelt. Dazu zählen Aktivkohle, Bentonit (natürliche Mineralerde aus der Verwitterung vulkanischer Aschen) und pflanzliches Protein aus Bohnen, Erbsen und Kartoffeln.

Alternativ wird das traditionelle Verfahren der Sedimentation angewandt, bei der die Winzer:innen ohne Hilfsmittel abwarten bis sich die Trubstoffe von selbst absetzen.

Woran erkenne ich einen veganen Wein –Zertifizierung

Da tierische Produkte, welche lediglich als Hilfsmittel bei der Weinproduktion dienen, auf den Weinflaschen nicht deklarierungspflichtig sind, reicht ein einfacher Blick auf die Inhaltsstoffe des Weines nicht aus. Weil die Nachfrage aber immer weiter ansteigt, kannst du davon ausgehen, dass ein veganer Wein auch als ein solcher gekennzeichnet ist.

Dabei gibt es drei verschiedene Kennzeichnungen, die dir verraten, dass der Wein vegan ist:

  1. Vegan-Label der veganen Gesellschaft Deutschland e.V.: Hierbei ist garantiert, dass nicht nur das Produkt selbst, sondern auch die Verpackung frei von tierischen Stoffen ist.

  2. V-Label der European Vegetarian Union: Nur Weine, die auf den Einsatz von tierischen Stoffen bei der Weinherstellung verzichten, dürfen dieses Label tragen.

  3. Veganblume der Vegan Society England: Dieses Siegel versichert dir, das keine tierischen Rohstoffe, Erzeugnisse und Nebenerzeugnisse zum Einsatz kamen.

Ist veganer Wein immer Bio-Wein?

Bei der Definition eines veganen Weines geht es darum, dass keine tierischen Inhaltsstoffe bzw. Hilfsmittel bei der Weinproduktion verwendet werden. Das bedeutet nicht automatisch, dass es sich dabei auch um einen Bio-Wein handelt. Beim ökologischen Weinbau wird zusätzlich auf synthetische Dünge- und Pflanzenschutzmittel verzichtet. Außerdem wird der Wein aus Rebsorten gekeltert, die auf ökologisch-natürliche Weise angebaut werden.

Biowein unterliegt in Deutschland und Österreich den EU-Rechtsvorschriften für ökologischen Anbau von Wein und den Richtlinien des biologischen Weinbaus. Bio-Winzer:innen dürfen ihren Bio-Wein nur mit dem EU-Bio-Logo kennzeichnen, wenn sie sich nach der EU-Bioverordnung zertifizieren lassen.

Veganen Wein im Supermarkt kaufen

Weinregal

Der Supermarkt ist für viele die erste Anlaufstelle, wenn es um den Weinkauf geht. Über 80% der Deutschen kaufen ihren Wein bevorzugt im Lebensmitteleinzelhandel. In unserem Artikel über Weine aus dem Supermarkt geben wir dir hilfreiche Tipps, die den (W)einkauf im Supermarkt deutlich erleichtern.

Doch bei dieser großen Auswahl kann man schnell mal den Überblick verlieren. Welcher Wein ist denn jetzt vegan und wo kann ich ihn kaufen?

Ob Rewe, Lidl, Edeka, Netto, Kaufland, Aldi Nord oder Aldi Süd – mittlerweile wird aufgrund der hohen Nachfrage das vegane Sortiment der Lebensmitteleinzelhandel ständig erweitert. Deshalb kannst du mittlerweile in jedem Supermarkt und im entsprechenden Online Shop vegane Weine der unterschiedlichsten Preiskategorien kaufen. Wir haben die hier einmal eine Übersicht mit veganen Weinen in einigen Shops zusammengestellt. 

Du kannst dir unsere vegane (W)einkaufsliste auch direkt als PDF herunterladen!😊

Deine (W)einkaufsliste für vegane Weine 

Aldi Nord

Aíren_Macabeo Bio La Mancha DO 0,75l (Weißwein) – 2,99€

Encinares Tinto Rotweincuveé Bio & Vegan IGP (Rotwein) – 2,49€

Aldi Süd

Bio-Cuveé rot Rheinhessen/Pfalz QbA 0,75l (Rotwein) – 2,79€

Riesling Mittelrhein QbA 0,75l (Weißwein) – 2,99€

Bio-Prosecco Spumante DOC 0,75l (Schaumwein) – 4,99€

Gewürztraminer Rhh/Pfalz QbA 0,75l (Weißwein) – 2,49€

Raimund Prüm Riesling Mosel 0,75l (Weißwein) – 3,99€

Rewe

Mederaño de Freixenet oder Freixenet Mia Wein 0,75l (Weißwein) – 3,99€

Le Carline Prosecco DOC Vino Biologico 0,75l (Schaumwein) – 9,99€

Biorebe Bio Rotwein Merlot trocken vegan 0,25l (Rotwein) – 1,49€

Biorebe Rotwein Merlot IGP trocken bio vegan 0,75l (Rotwein) – 3,49€

Biorebe Weißwein Bio Pinot Grigio vegan 0,25l (Weißwein) – 1,49€

Landlust Bio Vegan Spätburgunder Rosé QbA feinherb 0,75l (Rosé) – 3,49€

Landlust Rotwein Spätburgunder Dornfelder BIO vegan QbA trocken 0,75l (Rotwein) – 3,59€

Biorebe Weißwein Riesling Bio vegan halbtrocken 0,75l (Weißwein) – 3,49€

Sontino Weißwein Chardonnay Biowein Vegan halbtrocken 0,75l (Weißwein) – 3,99€

Edeka

Bio Merlot Italien IGT rot, 0,75l  (Rotwein) – 3,99€

Bio Tempranillo Spanien IGP rot, 0,75l (Rotwein) – 3,99€

Bio Dornfelder Deutschland Pfalz rot, 0,75l (Rotwein) – 3,99€

Bio Dornfelder Rosé Deutschland, 0,75l (Rosé) – 3,99€

Bio Riesling Deutschland Qualitätswein weiß, 0,75l (Weißwein) – 3,99€

Bio Chardonnay Italien, 0,75l (Weißwein)  3,99€

Bio Pinot Grigio Italien IGP weiß, 0,75l (Weißwein) – 3,99€

Netto

BioBio Trebbiano d'Abruzzo DOC trocken, 0,75l (Weißwein) – 2,59€

BioBio Pinot Grigio, 0,75l (Weißwein) – 2,99€

Bio Tempranillo Vino de la Tierra de Castilla, 0,75l (Rotwein) – 2,59€

BioBio Montepulciano d'Abruzzo DOC, 0,75l (Rotwein) – 2,29€

Lidl

Sontino BioVegan Chardonnay IGP halbtrocken 2020 0,75l (Weißwein) – 4,99€

Sontino BioVegan Sangiovese IGP halbtrocken 2019 0,75l (Rotwein) – 4,99€

Sontino BioVegan Cabernet Sauvignon Rosato halbtrocken 2020 0,75l (Rosé) – 4,99€

Käfer Bio & Vegan Primitivo IGP trocken 2020 0,75l (Rotwein) – 5,99€

Käfer Bio & Vegan Nero d'Avola DOC trocken 2019 0,75l (Rotwein) – 4,99€

Fiera De Fiori Chardonnay Terre di Chieti IGP halbtrocken vegan 2020 0,75l (Weißwein) – 5,99€

Vega del Cega Valdepeñas DO trocken 2019 0,75l (Rosé) – 3,99€

Vegadelpas Sauvignon Blanc Rueda DO trocken 2019 0,75l (Weißwein) – 5,99€

Vegadelpas Verdejo Rueda DO trocken 2019 0,75l (Weißwein) – 5,49€

Vega Sicilia Unico Ribera del Duero DO trocken 2009 0,75l (Rotwein) – 369,00€

Kaufland

SONTINO Sangiovese Bio-Rotwein vegan, 0,25l (Rotwein) – 1,59€

SONTINO Sangiovese 0,75l (Rotwein) – 3,99€

SONTINO Chardonnay 0,25l (Weißwein) – 1,59€

WEINSCHWÄRMER Regent 0,75l (Rotwein) – 3,29€

BIOREBE Dornfelder halbtrocken 0,75l (Rotwein) – 3,99€

SONTINO Cabernet Sauvignon Rosato 0,75l (Rosé) – 3,99€

BIOREBE Chardonnay Italien trocken 0,75l (Weißwein) – 3,99€

SONTINO Chardonnay 0,75l (Weißwein) – 3,99€


Bei dieser Auswahl an veganen Weinen im Supermarkt sollte das Vorurteil, dass Veganer:innen keinen Wein trinken können, endlich entkräftet sein. Auch viele Winzer:innen produzieren ihren Wein mittlerweile vegan. Dazu kannst du einfach in deiner nächsten Weinhandlung nachfragen und wirst ganz bestimmt fündig. Also dann - cheers! 😊

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Newsletter

Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen