🍁🍂 Die perfekte Abendbeschäftigung, wenn es draußen langsam wieder ungemütlich wird: unsere Digitalen Weinproben Kompakt! Erhalte den ganzen September 10% Rabatt mit dem Code "DWK10". 🍷

Weine vor Freude 2022

Wimmelbild Weine vor Freude 2022

Weine vor Freunde 2022 – endlich konnte unser Festival wieder in gewohnter Umgebung in der Rotunde stattfinden und das haben wir zusammen mit einer Menge Wein gefeiert. Wir haben gemeinsam zwei Jahre Zwangspause nachgeholt. Über drei Tage hinweg wurden unzählige Weine probiert und dabei Geschichten für den Morgen danach geschrieben. Das Wetter hat uns fast genauso viele Kopfschmerzen bereitet wie das letzte Glas Wein am Abend zuvor, doch davon haben wir uns die Stimmung nicht nehmen lassen. Wir danken allen, die dabei geholfen haben, dem Comeback dieses Jahr ein Denkmal zu setzen und hoffen, dass ihr alle mindestens genauso begeistert seid wie wir!  

Gruppenbild - Weine vor Freude 2022Gruppenbild Runde - Weine vor Freude 2022
J.G. Orb

After Work Avant Festival

Das Festival wurde eingeläutet mit dem Pre-Event “After Work – Avant Festival”, zu welchem wir die Orb Brothers Jens und Jan in der Le Kork Bar zu Gast hatten. Die Brüder brachten den Gästen bei blauem Himmel ihre Weine nah, während sie ihnen in entspannter Atmosphäre alle Fragen rund um ihre Produkte beantwortet haben. 

Es geht wieder los

Am Donnerstag startete das Festival dann offiziell um 17 Uhr: In der Rotunde begrüßten 34 freudige Weinmacher:innen unsere Festival-Teilnehmenden, die es kaum erwarten konnten, die ersten Verkostungsschlücke in ihren Gläser entgegenzunehmen. Das ganze Sortiment wurde aufgefahren und dabei blieben keine Wünsche offen. Ihr wollt wissen, wer dieses Jahr alles dabei war? Hier findet ihr eine Übersicht. 😊

Aussteller - Weingut AntonAusstellerin - Sierra MadreAussteller - Weingut Josef Wörner

Mit Regenjacken und Schirmen gewappnet sind dann am Freitag erneut zahlreiche weindurstige Menschen in die Rotunde eingezogen. Trotz schlechter Wetterprognose konnte es niemanden zu Hause halten, somit war der Andrang groß. Auch die Sonne hat sich, entgegen aller Erwartungen, im Laufe des Nachmittags blicken lassen. Der erste Workshop dieses Tages startete mehr als erfolgreich: Elias Haidl vom gleichnamigen Weingut hat mit den Workshop-Teilnehmenden eine kleine Weinreise in unser Nachbarland aus dem Süden unternommen und dabei den Wein-Interessent:innen den Geschmack Österreichs nähergebracht. Gleich im Anschluss ging es weiter mit unserem Mitarbeiter Henning, der die Grundlagen der Weinverkostung bei „Schlürfen und Schwenken – Sinn und Unsinn“ dargelegt hat, sodass die Zuhörer:innen auf den Rest des Abends und die vielen köstlichen Weine bestens vorbereitet waren.

Rotunde - Weine vor Freude 2022Aussteller - Elias Haidl

Das Finale

Den krönenden Abschluss hat uns der Samstag bereitet: Pünktlich um 14 Uhr hat sich die erste Schlange am Eingang gebildet, zahlreiche Besucher:innen sind in die Rotunde geströmt und haben an jedem Stand Wein verkostet sowie Fragen gestellt. Gleich vier verschiedene Workshops haben wir an diesem Tag angeboten, die bestens angenommen worden sind:

Henrik Schweder hat in seinem Workshop die Unterschiede zwischen Sekt, Secco und Champagner offengelegt. Im Seminar mit Elena Lind vom Weingut Ökonomierat Lind konnten sich die Teilnehmenden gleich zwei Versuchungen hingegeben: Es wurde Wein und Schokolade verkostet! Dabei wurde darauf eingegangen, welche Geschmacksnuancen gut miteinander harmonieren. Die Orb Brüder erklärten in ihrem Kurs spannende Details über Naturwein und naturnahe Weine. Im letzten Workshop hieß es „Ready to Rumble!“: In der linken Ecke stand Peter Greif von der Mosel und in der rechten Ecke Matthias Anton aus der Pfalz. Die beiden Winzer traten gegeneinander im Riesling-Battle an und den Gewinner haben die Workshop-Teilnehmenden gekürt.

Wenn genug Wein fließt, muss natürlich auch für ausreichend Verpflegung gesorgt werden, um dem kleinen Hunger an einem Festivaltag zu entgehen. Mit köstlichen Burger-Variationen und Pommes haben uns "Burgerpower" versorgt. Am Samstag gab es als Abkühlung zwischendurch süße Verführungen von KugelPudel, die extra für Weine vor Freude ein Rosé-Sorbet aus unserem Glück auf Küwee Rosé gezaubert haben.

Foodtruck - BurgerpowerKugelPudel

Party Premiere

Wie auch schon an den Abenden zuvor konnte sich niemand so recht von der Rotunde und unseren Winzer:innen trennen. Diese Vorahnung hatten wir bereits und um zwei Jahre des Allein-auf-der-Couch-Trinkens wieder gut zu machen, hingen wir unsere Aftershowparty "Schorletanz & Firlefanz" als krönenden Abschluss an die drei Festivaltage an. Zu den Beats von Dj Will:Em und Andre Badabur ließen wir die Rotunde beben, dabei sorgte das Team von Ebb&Flow für stetige Flüssigkeitsversorgung mit ihrer frisch vom Fass gezapften Weinschorle.

Ein weiteres Highlight des Abends war die Verleihung des "Wein des Festivals". Über alle drei Tage haben wir eure Meinung zum besten Wein des Festivals eingeholt. Pünktlich zur Party konnten wir dann endlich feierlich verkünden, dass der „Vier Sorten Rosé 2021“ von Elias Haidl mit Abstand gewonnen hat. Es hat nicht nur uns, sondern auch Elias riesig gefreut, so eine umwerfende Resonanz bekommen zu haben!

Das Durchhaltevermögen der Festival-Teilnehmer:innen an dem Tag war rekordverdächtig und so kam es dazu, dass bis spät in die Nacht getanzt wurde. Im nächsten Jahr nehmen wir uns vor, gemeinsam mit all unseren Winzer:innen und Besucher:innen den Sonnenaufgang zu sehen und hoffen, dass uns eine noch größere Musikauswahl dabei begleiten wird.

Wein des Festivalsebb&flowParty - Weine vor Freude 2022

Wir sagen danke! 

Das ganze Festival über sammelten unsere Aussteller:innen und Festival-Teilnehmer:innen die knallenden Korken für die KORKampagne des Nabu Deutschlands, der diese dann sinnvoll recyclen wird. Vielen Dank an alle fleißigen Sammler:innen!

An dieser Stelle geht erneut ein großes Dankeschön an all unsere Festival-Beteiligten und Besucher:innen für die Großzügigkeit bei unserer Spenden-Aktion raus. Wir sammelten an unserer Glasausgabe Spenden für “Das Kollektiv e.V.”, das mit diesen Geldern die Kriegs-Geflüchteten aus der Ukraine unterstützen wird. Es wurde nicht nur vielfach auf Pfand verzichtet, sondern darüber hinaus auch fleißig gespendet, sodass wir 1517,57€ sammeln konnten. Das alles ist nur unseren lieben Festival-Gästen sowie den Aussteller:innen zuzuschreiben und wir weinen vor Freude, was für großzügige Besucher:innen wir am Wochenende begrüßen durften. ♥

Gruppenbild
Schließen (Esc)

Newsletter

Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen