Der Weinanbau der Familie von Oetinger in Erbach geht zurück bis ins Jahr 1828. Die gekonnte Mischung aus traditionellen Grundsätzen und moderner Geschäftsführung macht den Erfolg des Weinguts aus, das inzwischen in dritter Generation geführt wird.

Die Trauben werden handgelesen und mit größter Sorgfalt verarbeitet und ausgebaut. Hier werden Weine und eine umfangreiche Kollektion an Sekten hergestellt, die trotz nachhaltiger Qualitätssicherung bezahlbar sind. Vom Rebschnitt über die Bodenarbeit in den Weinbergen bis hin zur Abfüllung werden alle Arbeiten im Weingut selbst ausgeführt.

Zum Abschluss investiert das Weingut in alternative Konzepte zum Verschließen der Weine, denn als Ergebnis individueller Kellerarbeit sollen sie den Kunden so erreichen, wie sie in die Flasche abgefüllt wurden.

http://www.zumjungenoetinger.de/

Das Weingut zum jungen Oetinger ist Teil der Weine vor Glück!