Ob es zum Musée D´Orsay, an die Seine, auf den Montmartre, zum Eiffelturm oder auf den Fischmarkt geht, Paris ist immer eine Reise wert. Leidenschaft für gutes Essen und aufregenden Wein liegt überall in der Luft, schon am Mittag sitzen viele Touristen und Pariser beim ersten Gläschen Rotwein in den vielen netten Cafés und Bars in den so unterschiedlichen Vierteln von Paris.
Man mag es kaum glauben, Paris hat sogar seinen eigenen Weinberg – den Montmartre. Schon im Mittelalter wurde hier Wein gekeltert und auch heute kann man sich bei der Weinlese, die jährlich im Oktober stattfindet, selbst davon überzeugen. Ein kleines Stückchen unter der Basilika Sacre Coeur beginnen die ersten Weinreben, insgesamt gibt es über 20 verschiedene Sorten auf dem kleinen Weinberg.

In Paris haben wir besonders nach den individuellen Weinen und Weinspots Ausschau gehalten und ganz oft ist das Einfache dann doch das Besondere: Im Chez Omar gibt es zum berühmtesten Couscous der Stadt einen einfachen Bordeaux, der das Essen wunderbar abrundet. Auf der Dachterrasse des Institut du Monde Arabe wird ein leichter Chardonnay, passend zum tollen Ausblick auf die in diesem Jahr 850 Jahre alte Kathedrale Notre Dame, gereicht. Im Weinladen an der Ecke wird ein fruchtiger Roter als Aperitif vorgestellt.

Und im Sommer kann man  dann wieder einen gemütlichen Abend mit seiner eigenen Flasche Wein am Ufer der Seine oder am Canal Saint-Martin genießen und die frische Pariser Luft und Leidenschaft in sich aufsaugen. Paris – je t´aime.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch!