Ruhrpott Wein
September 24, 2014 Allgemein Keine Kommentare

Kaum zu glauben aber Wahr! Der Pott hat seinen ersten Wein im Fass. Die Emschergenossenschaft erntete die Weintrauben am Phoenix See in Dortmund. Wird der Pott jetzt etwa wie die Pfalz, Württemberg oder die Mosel zu einer Weinregion?

So weit wollen wir noch nicht gehen, denn diese Trauben sind das Ergebnis eines wissenschaftlichen Experiments, welches den Klimawandel in der Region auf eine anschaulich Art und Weise belegen soll.

Aber ist es nicht schön, wenn wissenschaftliche Experimente im kommenden Frühjahr einen Ruhrpott Wein hervorbringen?

Dabei ist der Weinanbau am Phoenix See gar nicht so fremd, denn schon vor vielen Jahrhunderten wurden hier Weine angebaut. Durch den Klimawandel in den kommenden Jahren wird der Weinbau sich nicht nur mehr in den südlichen Regionen abspielen, sondern langsam in den Norden überschwappen.

Mit drei Flächen à 50 Quadratmeter hat Dortmund einen Anfang gemacht. Die aus den Trauben gewonnenen rund 35 Liter Saft befinden sich momentan zur Kelterung auf einem Weingut in der Pfalz.

Dann hoffen wir mal, dass uns die Phönix-Traube, die nicht nur wegen ihrem Namen, sondern auch wegen ihrer Robustheit ausgewählt wurde, uns im Frühjahr einen leckeren Weißwein schenkt!

Wir sind schon voller Vorfreude auf den ersten Ruhrpott-Wein seit Jahren!