Restlos leer gekratzte Suppentöpfe, leere Brotkörbe und jede Menge leere Weinflaschen, das sind die Überbleibsel vom gestrigen Wine Thursday in den Kunsthallen. So gefällt uns das! Denn die Halle war voll, die Stimmung super und die Gäste wie immer toll.

Schummrig schön in den Kunsthallen

Die Kunsthalle hat dem kleinen Freitag dieses mal eine ganz besondere Atmosphäre verliehen und bei gedämpftem Licht wurde zwischen – oder auf – Kunstwerken gesessen, geplaudert, gelacht und gegessen. Der ein oder andere Wein wurde dabei natürlich auch probiert. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Melissa Bender und Henrik Schweder die uns mit ihren Weinen im Gepäck fachmännisch durch den Abend begleitet haben.

Vor jeder Verkostung gab es die Hintergundgeschichte zum jeweiligen Wein zu hören und auch zwischendurch haben die beiden sich fleißig mit Fragen löchern lassen. Denn mal ehrlich, wie oft bekommt man schon die Gelegenheit den Winzer kennenzulernen, der hinter der Flasche steckt? Das begeistert selbst den größten Weinlaien. Aber das Schöne ist ja ohnehin, dass der Wein auch dann schmeckt, wenn man überhaupt keine Ahnung hat.

„Uh, den kann man trinken“

Während des Empfangs-Secco vom Weingut Schweder hielt auch der Kurator der Kunsthallen Helmut Berka eine kleine Ansprache und die Organisatoren von Weine vor Freude begrüßten die Gäste. Danach. herrschte Wohnzimmeratmosphäre bei der Selbstbedienung an der Suppenkelle und die gute Laune wurde mit vollen Mägen gleich noch besser.Die Weine des gestrigen Abends reichten von spritzig frisch, über fruchtig, bis säuerlich, weshalb bestimmt jeder früher oder später seinen Favoriten gefunden hat. Die vollständige Liste findet Ihr nochmal weiter unten. Nach der Weißweinphase ging es mit dem pfälzer Spätburgunder vom Weingut Bender in den Rotwein über.

Das letzte Mal gefüllt wurden die Gläser mit dem Spätburgunder „Glück auf!“ von Weine vor Freude und dann neigte sich der Abend leider auch schon dem Ende zu. Aber die gute Nachricht ist: Der nächste Wine Thursday kommt! Und damit hoffentlich auch wieder tolle Gäste und leckere Tropfen . Wir freuen uns jedenfalls jetzt schon auf euch, die Winzer und einen feuchtfröhlichen Abend.

Hier noch einmal die Weine im Überblick:

1. Secco, weiß (Schweder, trocken, 2014)
2. Rivaner, weiß (Bender, trocken, 2014)
3. „Alter Schwede“, weiß (Schweder, trocken, 2014)
4. Riesling (Bender, trocken, 2014)
5. „Only for the best friends“, weiß (Schweder, lieblich, 2014)
6. Weißer Burgunder Stückfass (Schweder, trocken, 2014)
7. Spätburgunder (Bender, trocken, 2014)
8. Spätburgunder (Schweder, trocken 2012)
9. „Glück auf!“ Spätburgunder (Weine vor Freude, trocken, 2014)