Das Weingut Bergdolt-Reif & Nett stellt sich vor:

„Jeder Wein, jeder Jahrgang hat seine eigene Persönlichkeit, seine individuelle Art, seine eigene Geschichte.“

Mitten in der Pfalz in Duttweiler, einem kleinen Weinort zwischen Speyer und Neustadt an der Weinstraße, ist der Sitz unseres Weinguts. Der Grundstein wurde bereits 1838 mit dem Bau der Sandstein-Gewölbekeller gelegt. Nach einer Erbteilung im Jahr 1900, einer Adoption und Einheirat wird das Weingut heute in fünfter Generation von uns, der Familie Nett, geführt.
Auf einer Höhe von 120-140 m über dem Meeresspiegel wachsen hier die Reben eingebettet in einer fast mediterranen Landschaft, in der auch Kiwis und Feigen, Mandeln und Esskastanien reifen. Über zehn Meter mächtige Bodenschichten aus vorwiegend Löß und Lehm mit feinen Kalkadern prägen den Charakter unserer Weine.

Philosophie

Wir arbeiten in Harmonie mit der Natur, denn sie ist unser größtes Kapital. Über das ganze Jahr bestimmt sie den Takt unserer Arbeit, besonders im Weinberg.
Im Weinberg ist unsere größte Herausforderung, das Potenzial und die Eigenheiten jeder einzelnen Parzelle herauszuarbeiten. Entscheidend ist hier die Wahl der richtigen Rebsorte. Im Keller regieren Ruhe und Zurückhaltung: Wir lassen den Weinen viel Zeit! Von der sanften Pressung der Trauben über eine gezügelte Vergärung der Moste und ein langes Feinhefelager der Jungweine bis hin zur endgültigen Flaschenfüllung.

Christian Nett, Jahrgang 1981, Winzermeister:
„Nicht möglichst viel, sondern zur richtigen Zeit das qualitativ Entscheidende zu tun, zeichnet einen guten Winzer und einen guten Wein aus.“

Neue Wege

„Wir machen unsere Spitzenweine noch stärker. Und zwar um genau 1 PS.“

TRADITION KANN SO FORTSCHRITTLICH SEIN!
2011 haben wir angefangen, wieder so zu arbeiten, wie unser Senior-Chef Heinz Bergdolt-Reif begonnen hat: Wir bewirtschaften einige unserer besten Weinberge ausschließlich mit Pferdekraft. Warum wir das tun? Weil es die Erde lockerer lässt und den Boden zum Atmen bringt. So kommt mehr Qualität in die Traube und mehr Charakter in den Wein.

KALTBLÜTIG UND HERZERWÄRMEND!
So ursprünglich wie die Bewirtschaftungsmethode ist auch das Tier selbst: Das Pferd, das auf unseren Weinbergen arbeitet heißt Herr Müller und ist ein Rheinisch-Deutsches Kaltblut. Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich selbst ein Bild davon zu machen, wie es durch unsere Weinberge zieht. Vermutlich werden Sie dabei den Hauch der guten alten Zeit genießen – und den würzigen Duft eines gesunden, vitalen Bodens.

WEINE MIT STARKEM CHARAKTER!
Es sind unsere drei Topweine Grauburgunder, Spätburgunder und Weißburgunder aus der Spitzenlage Mandelberg, denen wir die aufwändige und handarbeitsintensive Bewirtschaftung mit Pferdekraft gönnen. Denn wir glauben, dass sich ihr Charakter so noch stärker und voller entfalten kann. Überzeugen Sie sich selbst von unseren besonderen Weinen aus besonderem Anbau.

http://www.weingut-brn.de/

Das Weingut Bergdolt-Reif & Nett ist Teil der Wein vor Glück!