Morgens schon reisten die ersten Winzer an und bauten ihre Stände auf und pünktlich um 18.00 Uhr wurden die Pforten geöffnet. Und was für eine Atmosphäre, leicht, locker und entspannt, ganz so wie wir uns das „savoir vivre“ vorstellen.
Die Gäste genossen die Möglichkeit mit Winzern zu plauschen, Weine zu verkosten und sich über diese zu informieren. Und auch über das Thema Weinanbau, wie dieser von statten geht und welche Sorgen ein Winzer im Laufe des Jahres hat.
Umrahmt wurde die Wine Exhibiton von Tom, der entspannte Sounds auflegte, von leichten Jazz-Nummern bis deepen Beats.
Aber krönendes Highlight war das Wetter: pünktlich zum Start hörte der Regen auf und der Himmel war wolkenlos. So kann es weiter gehen!