Blumen sind zwar schön und gut aber besonders am Valentinstag ziemlich teuer. Deswegen haben wir uns eine leckere Alternative überlegt und zwar selbstgemachte Wein-Pralinen (natürlich in Herzform :D).

Verziert die edele Süßigkeit ganz nach eurem Geschmack und kreiert individualisierte Pralinen nur für eure/n Partner/in. Das Tolle daran ihr braucht gar nicht viele Zutaten dafür und ihr habt noch genug Zeit alles zu besorgen.

Außerdem müsst ihr wirklich kein Meister-Chocolatier sein um euren Valentinstag zu versüßen. 

Was man braucht:

– Schokoladenkuvertüre (ja nach Geschmack: Vollmilch-, Zartbitter oder Weißschokolade)
Pralinen Hohlkörper (hier ein Link zu welchen in Herzform)

Für die Füllung:

– 20 ml Rotwein
– 50 g getrocknete Cranberries
– 60g Zucker

1. Schritt: Cranberries mit dem Zucker und Rotwein aufkochen und fünf Minuten langsam einkochen lassen, dann die Masse pürieren. Anschließend die Füllung abkühlen lassen und die Hohlkörper mit der Masse befüllen und wiederum kalt stellen.

2. Schritt: Nach 2 Stunden mit der restlichen Schokoladenkuvertüre die Pralinen verschließen.

Na so schwer hört es sich doch gar nicht an und ist es auch nicht. Das Ergebnis ist aber einfach weintastisch. Natürlich könnt ihr statt Cranberries auch andere getrocknete Früchte nehmen, wie immer ist die Kombination ganz euch überlassen.

Hübsch verpackt sind die Pralinen ein super DIY Valentinsgeschenk für eure/n Liebste/n. Falls ihr eines unserer Rezepte nachmacht, schickt es uns doch einfach ein Foto unter dem Hashtag #WvG via Facebook.

(Bildquelle: gänseblümchen  / pixelio.de)