Pünktlich zur dritten Ausgabe des Weinfestivals Weine vor Glück wird der erste eigene Wein präsentiert. Stefan Gerth, Oliver Daniel Sopalla und Holger Manzke stellten zusammen mit Winzer Jürgen Graf das Machwerk vor. Glück auf heißt der Wein und ist mit seinem Namen zum Einen eine Reminiszenz an die Region Ruhrgebiet und Bochum (die Bergleute grüßten untereinander mit Glück auf), wo das Weinfestival stattfindet und zum Anderen eine Analogie zu Weine vor Glück.

Oliver Daniel Sopalla, Holger Manzke und Stefan Gerth

Hinter „Glück auf“ versteckt sich in der Flasche ein reinsortiger Grauburgunder aus der südlichen Pfalz vom Weyher Michelsberg. Halbtrocken kommt der Wein daher, fruchtig, leicht und elegant und mit 13% Alkohol.
Winzer Jürgen Graf vom Weingut Graf von Weyher war für Anbau, Lese und Produktion verantwortlich. Das Weingut wird in der dritten Generation geführt, und ist bekannt für schonende Handlese und erstklassige Weine, wovon zahlreiche prämiert wurden.

Überzeugt Euch selbst von unserem eigenen Wein, der gleichzeitig unser ganzer Stolz ist!